Adaaran Club Rannalhi

 

Adaaran Club Rannalhi ****

Diese relativ kleine Insel liegt am Außenriff an der Südwest-Spitze des Süd Male Atolls. Die Transferzeit beträgt von der Flughafeninsel Hulhule mit dem Schnellboot ca. 45 Minuten. Rannalhi ist ca. 450 m lang und rund 140 m breit. Strahlend weißer Sandstrand an der türkisblauen Lagune mit kristallklarem Wasser und eine üppige Vegetation kennzeichnen die Insel.  Man kann sie in max. 20 Minuten bequem umrunden. Das fischreiche Hausriff ist etwa 50 m entfernt und sehr gut zum Schnorcheln geeignet. An der Südseite der Insel liegt eine flach abfallende Lagune, ideal zum Schwimmen und für alle Arten von Wassersport. Der Adaaran Club bietet seinen Gästen ein sportlich-legeres Ambiente. 

Unser Fazit: Von der ersten Minute an fühlten wir uns auf dieser kleinen Insel sehr wohl und genossen das maledivische Ambiente jeden Tag auf´s neue. Ideal für Singles, Paare und Familien, da auch für Nichttaucher ein großes Angebot an Freizeitaktivitäten besteht!

 

Zimmer & Wasserbungalows: 

Unterhalb der Schatten spendenden Palmwipfel reihen sich zweistöckige Chalets, welche jeweils in vier komfortabel eingerichtete Gästezimmer aufgeteilt sind.  Insgesamt verfügt das Resort über 96 Zimmer.

Weitere 34 Zimmer sind am südwestlichen Ende der Insel in freistehenden Wasserbungalows mit jeweils 2 bis 4 Einheiten auf Stelzen über dem Meer gebaut.

Ausstattung:

  • Klimaanlage 
  • Decken-Ventilator
  • Satelliten-TV
  • Telefon 
  • Minibar
  • Föhn
  • Bad (Dusche & WC)
  • Terrasse/Balkon 

 

Die Wasserbungalows verfügen zusätzlich noch über:

  • Kaffee- /Teezubereiter
  • privates Sonnendeck mit Liegen
  • direkter Meerzugang 

 

Verpflegung:  All Inclusive 

Reichhaltige und abwechslungsreiche Buffets zum Frühstück, Mittag- & Abendessen.  Dazwischen werden Snacks in der Bar und Coffee-Lounge gereicht.  Wasser, Softdrinks und Bier sind von 10 bis 24 Uhr erhältlich; Hauswein wird zu den Mahlzeiten serviert.

 

Resort Einrichtungen:

  • Boutique
  • Juwelier
  • Restaurant
  • Coffee-Shop
  • Cocktail-Bar mit großer Terrasse (Abend-Shows und internationale Unterhaltungsprogramme)
  • Großzügiger SPA-Bereich mit Ayurveda-Anwendungen und Reflexzonenmassage, sowie Maniküre & Pediküre 
  • Arzt mit Erster-Hilfe-Station

Sport & Unterhaltung:

Inklusive:         

  • Beach-Volleyball
  • Tischtennis
  • Strandfußball

 

Gegen Gebühr:     

  • Windsufen
  • Wasserski
  • Schnorchelausrüstung 
  • geführte Schnorchel-Trips
  • Kanu
  • Kitesurfing
  • Jetski
  • Katamaran 

Preis pro Person / per Nacht im DZ / All inclusive ab € 84,-

Lassen Sie sich von uns ein individuelles Angebot für Ihre gewünschte Reisezeit mit Flug erstellen.

 

Die Tauchbasis – Divepoint "Dive with Friends"

Das gut ausgestattete Tauchcenter befindet sich im Norden der Insel direkt am Ankunftssteg, der ebenso Ausgangspunkt für die täglichen Bootsausfahrten ist. Das erfahrene und unter deutscher Leitung geführte Tauchlehrer-Team ist auf internationale Gäste eingestellt und spricht deutsch, englisch, französisch, italienisch & dhivehi.

Unser Fazit: Wir fühlten uns auf der Basis nicht nur wohl und genossen mit den erfahrenen Tauchlehrern und –Guides phantastische Tauchgänge; man spürte die harmonische Zusammenarbeit der Tauchercrew untereinander, was uns wirklich das Gefühl vermittelte mit Freunden zu tauchen! 

 

Tauchgänge & Ablauf

Hausriff (max. Tiefe ca. 20 m): 

Ein bequemer Einstieg zu dem fischreichen Hausriff befindet direkt bei der Tauchbasis.  Hier sind Tag- & Nachttauchgänge individuell nach Absprache möglich.

Bootsausfahrten:

Täglich werden vor- und nachmittags Ausfahrten mit dem geräumigen Tauch-Dhoni zu den zahlreichen Tauchplätzen (ca. 40) in der unmittelbaren Umgebung (max. Fahrtzeit: 40 Minuten) angeboten. Bei den Ausfahrten am Vormittag werden zwei Tauchgänge an unterschliedlichen Riffen und nachmittags ein Tauchgang angeboten. Hier erwarten die Taucher abwechslungsreiche Rifflandschaften. Unter anderem Kanäle, Steilwände, Höhlen und Wracks. Neben Riffhaien, Schildkröten und Rochen stehen auch wunderschöne korallenbewachsene Rifflandschaften mit einer Fischvielfalt die ihres Gleichen sucht, auf dem Programm. 

Das Team geht sehr auf die Wünsche seiner Gäste ein und nachdem die Gruppe sich regelrecht in den Tauchplatz „Kandooma Thila“ verliebt hatte fuhren wir dort gleich mehrfach hin. Man kann sich aber auch nicht an dem Treiben der unterschiedlichen Riffhaie sattsehen!

Die bekanntesten Tauchplätze: 

Kandooma Thila, Ghuraidoo Channel, Manta Point und Cocoa Corner.

Ausrüstung & Ausstattung:

  • 12 l Alu-Tanks (Din und INT)
  • leistungsstarke deutsche Bauer-Kompressoren 
  • Nitrox-Membran-Anlage   –   „Nitrox for free“   (für zertifizierte Taucher)
  • Umfangreiches und sehr gut gewartetes Leihequipment (auch für Kinder)

Eigenes Equipment kann im luftigen Trockenraum-Raum untergebracht werden, der über Nacht verschlossen ist. 

Ausbildung:

Es wird nach den internationalen Standards von PADI und SSI ausgebildet. Sämtliche Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene sowie diverse Specialties (z.B. Nitrox-Brevet). Brevetierte Taucher benötigen ein Brevet, Logbuch sowie ein gültiges tauchsportärztliches Attest. Dieses Attest hat bis zum 40. Lebensjahr eine Gültigkeit von 2 Jahren.  Ab dem 40. Lebensjahr muss die Tauchtauchglichkeit jährlich von einem Arzt erneuert werden.

Vergünstigte Tauch- & Non-Limit-Pakete vorab buchbar!