Französisch-Polynesien

IA ORA – Herzlich willkommen im Paradies inmitten der Südsee. Tahiti und die anderen Inseln besitzen eine der spektakulärsten, schönsten und vielfältigsten Landschaften der Erde. Mit einer Mischung aus hohen vulkanischen Inseln und niedrig gelegenen Atollen sind diese „Land-Fleckchen“ – 118 Inseln an der Zahl – auf vier Millionen Quadratkilometer des Südpazifiks verstreut. In fünf Inselgruppen zusammengefasst, stellt Französisch-Polynesien eine reizvolle Mischung aus polynesischen und französischen Kulturen dar und verfügt über ein ganzjähriges tropisches Klima.

Die ozeanischen Inseln von Französisch-Polynesien bieten Urlaubern eine fast unbegrenzte Reihe von sowohl ruhigen als auch aktiven Urlaubsmöglichkeiten. Das Meer ist natürlich allgegenwärtig und viele Besucher sind glücklich, einfach nur am Strand zu liegen und sich der schimmernden Lagune, den brechenden Wellen und dem Rauschen des Meeres hinzugeben. Ob auf den bergigen Inseln wie Tahiti, Moorea, oder Bora Bora, wo gewaltige grüne Berge die Hintergrundkulisse der Strände bilden. Oder auf den Atollen Fakarawa und Rangiroa, wo die Strände auf mit Palmen gesäumten Korallen-Inselchen liegen, umgeben vom strahlenden Blau der Lagune. Um von allen Inseln das Beste über und unter Wasser zu erleben, haben wir fertige Touren für unsere Gäste zusammengestellt, die wir so selbst mehrmals getestet und für ideal befunden haben . Tourbeispiele finden Sie jeweils bei den Resorts und Hotels.

Tauchen – Die Unterwasserwelt steht dem in Nichts nach. Jedes Jahr von Juli bis November wandern Buckelwale aus den eisigen Gewässern der Antarktis, wo sie sich ernähren, zu den warmen Gewässern der Küste von Tahiti und den anderen Inseln. Da sie hier vor ihren Feinden geschützt sind, ist es der ideale Ort, um sich zu paaren und zu gebären. Dies ist einer der ganz wenigen Orte, wo mit den Walen geschnorchelt werden kann. Ansonsten ist hier natürlich Großfisch angesagt. Ob hunderte von Grauhaien, Hammerhaien, Delphinen, Mantas oder das Spektakel der Laichzeit mit tausenden von großen Zackenbarschen, hier bleibt kein Wunsch offen. Begegnungen mit Zitronen- und Tigerhaien sind nicht die Ausnahme sondern die Regel. Aber auch die Riffe gelten als eine der intaktesten und schönsten der Welt. 

Fakarava      Moorea     Rangiroa      Tahiti