Indonesien

Indonesien ist mit mehr als 17.000 großen und kleinen tropischen Inseln der größte Archipel der Welt und Heimat von mindestens 235 Millionen Menschen. Der riesige indonesische Archipel erstreckt sich 5.120 km über den Äquator und befindet sich zwischen den asiatischen und australischen Kontinenten. Vier Fünftel der Fläche ist Meer mit den Hauptinseln Sumatera, Java, Kalimantan, Sulawesi und Papua. Die 300 ethnischen Gruppen, die harmonisch miteinander leben, lassen ein Potpourri von Kulturen und faszinierenden Menschen entstehen.Die Landschaft Indonesiens ist aufgrund ihrer Lage und Geologie sehr unterschiedlich. Zwei der Hauptinseln, Java und Bali, haben fruchtbare Reisgebiete, während Sumatra, Kalimantan, Sulawesi und Papua in Regenwälder gehüllt sind.  Dadurch entsteht zum Teil eine kurios erscheinende landschaftliche Vilefalt wie z.B. die Savannengraslandschaften der Nusatenggara Inseln und den schneebedeckten Gipfeln von West Papua.Indonesien hat eine erstaunliche Tierwelt, die von der prähistorischen riesigen Komodo-Eidechse über den Orang-Utan, das Java-Nashorn und die Sulawesi-Anoa-Zwergbüffel bis hin zu exquisiten Vögeln reicht.Kulturell fasziniert Indonesien mit seiner reichen Vielfalt an antiken Tempeln, Musik, die vom traditionellen bis zum modernen Pop, Tänzen, Ritualen und Lebensweisen reicht, von Insel zu Insel, von Region zu Region unterschiedlich.Auch unter Wasser ist die Artenvielfalt und abwechslungsreiche Unterwasserwelt kaum zu überbieten. Die bekannten Critters in Lembeh, die Makrowelt der Bunaken, die Artenvielfalt von Raja Ampat mit intakten Riffen sowie Begegnungen mit Mantas, Haien und Mondfischen vor Bali oder Komodo, haben schon so manches Taucherlogbuch mit atemberaubenden Erinnerungen gefüllt.