Siquijor

Siquijor Island, die kleinste Inselprovinz der Visayas, ist eine mystische und zauberhafte Insel auch Hexeninsel genannt. Lange Zeit galt sie als Insel der schwarzen Magie und wurde von den meisten Filipinos gemieden. Bis heute wird auf Siquijor die traditionelle Bolo-Bolo Heilkunst ausgeübt. Ein Heiler bläst dabei in einen Strohhalm in ein Glas Wasser, in dem sich ein schwarzer Stein mit besonderen magischen Fähigkeiten befindet. Ist die zu behandelnde Person stark krank, verfärbt sich das Wasser schwarz, ist sie gesund, bleibt es klar. 

Verzaubert wird man auf der Insel aber nur von deren Schönheit. Siquijor bietet alles was ein tropisches Paradies braucht – malerische Strände, türkisfarbenes Wasser und Palmenwälder so weit das Auge reicht. Erholung ist hier garantiert. 

Auch Taucher kommen auf der Insel nicht zu kurz. Ob das berühmte Pier mit seinen bewachsenen Pfeilern, die vielen fischreichen Tauchplätze rund um die Insel oder eine Tagesfahrt nach Apo Island, da kommt jeder Unterwasserfan auf seine Kosten.