Siladen

Siladen ist die kleinste Insel im Bunaken Nationalpark. Es ist himmlisch ruhig dort, Autos gibt es natürlich keine und man genießt das Leben im etwas langsameren Tempo. Auf Siladen leben und arbeiten die resortinhaber eng mit der lokalen Dorfgemeinschaft zusammen. Sofort nach der Ankunft ist die herzliche Atmosphäre spürbar und unsere Gäste fühlen sich gleichganz wie zu Hause.

Die Insel Siladen ist der perfekte Ort zum Tauchen und Entspannen! 

Der Bunaken Nationalpark bietet außergewöhnliche Taucherlebnisse für Anfänger ebenso wie für Experten. Begegnungen mit Haien, Makrelen- und Thunfischschwärmen, das Tauchen an Steilwänden mit bunten Korallen und Schwämmen und das Aufstöbern von kleinen Höhlen machen jeden Tuchgang zu einem unvergesslichen erlebnis. 

 

Onong Resort Siladen

Das Onang Resort ist etwa 20 Minuten von Manado mit dem PKW plus weitere 40 Minuten mit dem Boot entfernt. Das Barfußresort liegt direkt am Hausriff und man schaut auf Bunaken, den Vulkan Manado Tua und die Küste Nord Sulawesis. Es stehen 10 Zimmer zur Auswahl: Die 4 Sea View Bungalows mit beeindruckender Aussicht auf Manado und Bunaken und die 3 Garden View Bungalows im traditionellen Minahasa Stil von Nord Sulawesi sowie 3 Standardzimmern. Im Resort gibt es ein Restaurant mit Bar, ein Massagezimmer und eine Tauchbasis mit Kameraraum und Seminarraum. Drei kraftvolle Generatoren liefern die Elektrizität für das Resort.

Und natürlich ist das echte Highlight die Schönheit und Entspanntheit der Insel Siladen! 

Wann immer Sie nicht unter Wasser sind, können Sie den privaten Strand genießen, am Hausriff schnorcheln, sich mit einer Massage verwöhnen oder sich einfach der Schönheit der Insel hingeben. 
Am Abend tauscht man dann seine Erlebnise bei einem kühlen Drink in der Lounge oder an der Bar aus oder spielt eine Partie Pool Billard.

Zimmer

Alle Bungalows sind nach Europäischem Standard möbliert, haben sowohl Klimaanlage als auch Deckenventilator, ein großes Badezimmer und eine Mini Bar. Der Ventilator sorgt für einen erfrischenden Luftzug für die Gäste, die die Klimaanlage lieber ausschalten und das tropische Klima genießen möchten. Alle Bungalows haben eine private Terrasse oder einen Balkon mit Blicken auf den Bunaken Nationalpark oder den Garten.
Im Onong bieten wir drei Zimmerkategorien an: Sea View Bungalows, Garden View Bungalows und Standardzimmer. Die Sea View Bungalows sind nur ein paar Meter vom Wasser entfernt, haben einen größeren Sitzbereich und unbehinderte Blicke auf das Meer. Einer der Garden View Bungalows ist besonders gut für Familien geeignet, mit einem großen Doppelbett und einem Einzelbett. 
Unsere Standardzimmer befinden sich im oberen Geschoss des Hauptgebäudes. Zu jedem gehört ein privates Badezimmer ein paar Schritte den Korridors hinunter und Sie können als Twin- oder Doppelzimmer gebucht werden. Dort gibt es keine Klimaanlage aber einen Ventilator. 

Verpflegung

Die erfahrene Küchencrew zaubert köstliche indonesische und internationale Gerichte für sie. Es wird prinzipiell Vollpension angeboten. Das Frühstück wird immer als Buffet serviert und Sie können zusätzliche Gerichte von der Karte bestellen. Mittag- und Abendessen sind meistens Buffetform, doch gelegentlichl wird auch am Tisch serviert, und üblicherweise sitzen alle Gäste gemeinsam an einem grossen Tisch. 

An der Bar oder in unserer Lounge können Sie nach dem Tauchen entspannen, einen Cocktail vor dem Essen geniessen oder den Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen lassen. Die Bar ist den ganzen Tag geöffnet und bietet leichte Snacks und eine Auswahl an Säften, Soft Drinks und alkoholischen Getränken an (nicht im Preis inbegriffen).
 

Spa

Das Onong Resort hat einen eigenen Massageraum, in dem erfahrenen Masseure/innen ein vielfältiges Spa Menü anbieten, das alles beinhaltet, um verwöhnt und erholt aus dem Urlaub zurückzukommen. Sei es, um verspannte Muskeln zu lösen, um die Haut nach einem Tag in der Sonne zu beruhigen oder ganz einfach, um zu entspannen. Reinigungs- und Exfoliationsbehandlungen werden auch angeboten, ebenso wie Mani- und Pediküre.

Aktivitäten

Neben Tauchen werden mehrere interessante Ausflüge angeboten. Wie zum Beispiel:  Delphin Tour,  Bangka Insel Tagestour uvm.  

Es finden in regelmäßigen abständen auch Fotoworkshops statt. Termine auf Anfrage. 

Tauchbasis

Der Celebes Divers Tauchcenter befindet sich direkt im Onong Resort und steht unter europäischer Leitung. Es werden täglich unterschiedliche Spots mit dem traditionellen Fiberglassbooten („Perahu“ genannt) angefahren. Auf den grösseren Booten haben 14 Taucher Platz, das kleinere ist für bis zu 6 Taucher ausgelegt. Während der Tauchausflüge sorgt die Crew für Sicherheit und Komfort. Zwischen den Tauchgängen werden frische Früchte oder Kekse angeboten, Wasser, Kaffee und Tee sind natürlich die ganze Zeit verfügbar. Die proffesionelle Crew bietet Ihnen den kompletten Service rund um Ihre Tauchausrüstung. Sie müssen sie lediglich nach dem Ankommen auspacken, von da an übernimmt der Stuff und Ihre Ausrüstung ist immer bereit, wenn Sie sie benötigen. Die Crew bereitet alles für den Tauchgang vor und wäscht und trocknet Ihre Ausrüstung danach. Also echtes Full Service Valet Diving! 

Es werden alle gängigen PADI Ausbildungsstandards vom Open Water Diver bis zum Divemaster angeboten. Vom Onong Resort taucht man überwiegend im Bunaken Nationalpark, der weltberühmt für seine Biodiversität und die spektakulären Steilwände ist. Die Tauchplätze sind überwiegend um die Insel Bunaken herum gelegen, aber auch um Manado Tua und Siladen. Ein typischer Tauchgang beginnt an wunderschönen Wänden, die sich in der blauen Tiefe verlieren, von einer unglaublichen Vielfalt an Korallen, Schwämmen und Anemonen bewachsen sind und wo sich grosse Fischschwärme tummeln, ebenso Schildkröten und Weiss- und Schwarzspitzenriffhaie. Die Tauchgänge enden meistens in den grossartigen Korallengärten in den flacheren Riffbereichen.

Es gibt öfter Strömungen, die auch mal stark sein können. Daher werden alle Tauchgänge so geplant, als gäbe es Strömung. Alle Tauchgänge (ausser denen an den Hausriffen) werden vom Boot aus durchgeführt.
Auf Anfrage ist es jederzeit möglich, einen geführten Tauchgang am Hausriff zu machen, um die schöne Steilwand und den beeindruckenden Korallengarten vor dem Resort zu erkunden. Auch zum Schnocheln ist das schöne und leicht zu erreichende Hausriff gut geeignet. Gelegentlich werden auch ausfahrten zu sehr interessanten Tauchgängen an die Küste nördlich von Manado angeboten. Diese Tauchplätze sind von Siladen schnell zu erreichen und beeindrucken durch die Vielfalt an Critters auf dem sandigen Boden und den Korallenriffen. Nachttauchgänge werden natürlich ebenso durcggeführt, wie Dämmerungstaucgänge, um die Paarung der Mandarinfische zu beobachten.

Es sind 12l und 15l Flaschen mit DIN und INT Anschluß vorhanden. NITROX und Leihausrüstung kann gegen Aufpreis zu gebucht werden. 

Urlaubspakete

MODUL – ONONG RESORT SILADEN

€ 530,– (pro Person) / nicht-Taucher € 350,–
Einzelbelegungszuschlag € 100,–  / Verlängerungsnacht € 80,–

Im Modul enthalten:

  • 4 Nächte im Onong Siladen Resort im Gartdenview Bungalow
  • 6 Bootstauchgänge
  • Alle Transfers
  • Vollpension
  • free WiFi

 

MODUL – MAPIA RESORT MANADO

€ 490,– (pro Person) / nicht-Taucher € 300,–
Einzelbelegungszuschlag € 60,–  / Verlängerungsnacht € 70,–

Im Modul enthalten:

  • 4 Nächte im Mapia Resort im Gartdenview Bungalow
  • 6 Bootstauchgänge
  • Alle Transfers
  • Vollpension
  • free WiFi

MODUL – MOUNTAIN VIEW RESORT TOMOHON

€ 325,– (pro Person)
Einzelbelegungszuschlag € 84,– / Verlängerungsnacht € 55,– 

Tag 1: Transfer nach Tomohon
Transfer nach Tomohon ins Mountain View Resort & Spa. Das Resort liegt 630 m über dem Meeresspiegel und ist von üppigem Grün umgeben. An diesem Tag geht es auf den Hausberg Kaima hinauf, von dort hat man einen grossartigen Ausblick auf den Lokon-Empung Zwillingsvulkan und die Küstenstadt Manado.

Tag 2: Lokon Vulkan und Tondano See
Wir fahren zum Startpunkt unserer 1-stündigen Wanderung. Dann folgen wir zunächst dem engen Pfad und einem ehemaligen Lavafluss, bis wir in 1100 m Höhe unter dem kleinen Tampaloa Krater im Sattel zwischen Lokong und Empung herauskommen. Der letzte Teil der Wanderung führt über Geröll bis zum Krater, in den man auch hineingehen kann. Es brodelt und zischt, Dämpfe und Gase entweichen, aus der Tiefe steigt Rauch auf. Vom Kraterrand hat man einen tollen Blick auf den Bunaken Nationalpark mit seinen fünf Inseln. Nach dem Abstieg fahren wir zum Tondano See, Indonesiens zweitgrösstem See (nach dem Toba See auf Sumatra). Wir essen in einem Restaurant am Seeufer zu Mittag. Am Nachmittag erkunden wir die vogelreichen Ufer, geniessen den Ausblick auf den Klabat, den höchsten Vulkan (1990 m) in Nord Sulawesi. Auf dem Rückweg passieren wir das Bergdorf Rurukan, wo an den steilen Hängen organische Landwirtschaft betrieben wird, und halten auch mehrfach zum Fotografieren an schönen Aussichtspunkten an.

Tag 3: Wildwasser Rafting
Wir fahren zum Startpunkt unserer Rafting Tour. Die Wasserfälle Tincep und Timbukur stürzen 70 m und 90 m hinab und bilden den Fluss Nimanga, der nach 35 km in die Celebes See mündet.
Der Fluss ist bekannt für seine exzellenten Wildwassersportmöglichkeiten. Er wird von dichten Wäldern und Flussdörfern gesäumt. Wir raften eine Strecke von ca. 9 km, was einschliesslich einer kurzen Pause etwa 2 Stunden dauert. Zu Beginn gibt es eine intensive Sicherheitseinweisung, dann folgt ein ultimatives Wildwasser-Rafting Erlebnis mit hohen Wellen und abschüssigen Passagen, aber dank unserer erfahrenen Rafting Guides meistern wir gemeinsam auch die schwierigsten Abschnitte. Mit ein wenig Glück sehen wir Warane auf Steinen in der Sonne baden, Eisvögel den Fluss überfliegen und Schwarze Makaken in den Baumwipfeln nach Nahrung suchen.

Tag 4: Abreise

Im Modul enthalten:
3 Nächte im Mountain View Resort
2 Ausflüge
Alle Transfers
Halbpension
free WiFi
Minimum 2 Personen

 

MODUL  – SANGIHE TAUCHABENTEUER

€ 1.150,–  (pro Person bei 4 Teilnehmern)
€ 1.450,– (pro Person bei 2-3 Teilnehmern
Einzelbelegungszuschlag € 60,–

Die Sangihe Inseln sind am nördlichsten Punkt von Sulawesi, noch in Indonesien aber schon nahe der Grenze zu den Philippinen. Sie sind wahrscheinlich eines der letzten unerkundeten Tauchparadiese der Welt und ein bislang touristisch noch nicht entwickeltes Gebiet. Dieses Modul ist für erfahrene Taucher, denen es nichts ausmacht, in simplen jedoch sauberen Unterkünften zu wohnen (mit Klimaanlage) mit einfachem aber köstlichem indonesischem Essen und die dafür mit wunderschönen Landschaften und einer fantastischen Unterwasserwelt belohnt werden.

Wir bringen unsere Gäste zu den Highlights, die wir bisher entdeckt haben, wie z.B. ein aktiver Unterwasservulkan, ein japanisches WWII Wrack, das jetzt als lokaler Treffpunkt für eine grosse Vielfalt an Fischen dient, und faszinierende farbenfrohe Korallenwände. Bereits bei unserem ersten Trip nach Sangihe haben wir Adlerrochen, Mobulas, Thunfische, Barrakudas und Makrelen gesehen. Wer weiss, welche anderen wunderbaren Kreaturen man dort finden kann? Die Makrowelt von Sangihe bietet teils ähnliche aber auch teils ganz andere Spezies verglichen mit dem, was man in Bunaken oder Lembeh sehen kann. Die wahrhaft makellosen Riffe garantieren reines Tauchvergnügen! Die Oberflächenintervalle werden auch gut genutzt: Man kann leere Strände und ihre Umgebung erkunden oder sich in einem der zahlreichen Flüsse abkühlen.

Auf jeder Reise erkunden wir auch einen neuen Tauchplatz, vielversprechende Orte werden auf der Seekarte herausgesucht. Und wenn sich ein neuer Tauchplatz als attraktiv und interessant herausstellt, wird er auf einer Tauchkarte eingetragen und die Gruppe, die ihn entdeckt hat, darf ihm einen Namen geben. Am letzten Tag erkunden wir die Insel.

Die Reise beginnt immer in Manado. Wir empfehlen, das Modul 1 (Mapia Resort) in Ihre Urlaubsplanung mit einzuplanen, denn dort ist es am einfachsten, Gepäck, das sie für die Reise nach Sangihe nicht benötigent, zwischenzulagern, und auch, weil das Mapia Modul das einzige ist, das je nach Bedarf aufgeteilt werden kann.

Freigepäck auf dem Flug nach Sangihe ist auf 15 kg limitiert, für Übergewicht muss bezahlt werden. Nach der Rückkehr nach Manado können Sie dann Ihr Gepäck für das nächste Modul umpacken, am Swimmingpool entspannen, eine Massage geniessen oder weitere Tauchgänge erleben. 

Yurij Barrettara, Meeresbiologe und Manager von Celebes Divers, hat dieses Projekt von Beginn an unterstützt und hat sofort das Potenzial dieser unerforschten Region erkannt. Yurij wird diese Reisen überwiegend leiten, was Ihnen die Gelegenheit gibt, Ihre Beobachtungen mit einem echten Critter-Experten zu besprechen. 

Im Modul enthalten:
4 Nächte in Tahuna
9 Bootstauchgänge
Flug nach Tahuna
Alle Transfers
Inselrundreise
Vollpension
free WiFi
Minimum: 4 Personen (Aufpreis bei 2-3 Teilnehmern)

Diese Reise wird immer von Sonntag bis Donnerstag durchgeführt. Sollte die Reise nach Sangihe wetterbedingt nicht stattfinden können, bieten wir Ihnen eine Alternative an (entweder andere Module oder Unterkunft in der Gegend von Manado, je nach Verfügbarkeit) und erstatten natürlich die Preisdifferenz.

Wichtig: Das Sangihe Modul kann nur von März bis Mitte November durchgeführt werden. Zwischen Mitte Juli und Mitte September können die Tauchgänge im Süden (Unterwasservulkan) nicht garantiert werden, aufgrund gelegentlicher starker Winde.