M/V BLUE VOYAGER

Die M/Y Blue Voyager fährt ganzjährig verschiedene 7 und 10 Nächte Tauchsafaris sowohl in den zentralen Atollen als auch im Norden und Süden der Malediven.

Sie wurde 2001 erbaut, 2015 komplett generalüberholt und wurde anschließend vom Roten Meer auf die Malediven überführt. 2016 und 2017 erfolgten weitere Modernisierungsmaßnahmen, so dass die Gäste an Bord großzügigen modernen Komfort und einen top-organisierten Tauchbetrieb genießen.

Auf dem geräumigen Schiff haben maximal 26 Gäste viel Platz. Zu den Gemeinschaftsbereichen zählen ein Indoor-Essbereich, eine Bar, eine Sky-Lounge sowie ein Jacuzzi. Auf dem mittleren Deck gibt es eine schattige Outdoor-Lounge, außerdem laden ingesamt vier Sonnendecks, jeweils ausgestattet mit bequemen Sitz- und Lounge-Möbeln, zum Verweilen für Sonnenhungrige ein. W-lan ist an Bord der Blue Voyager gegen Gebühr verfügbar.

Ein besonderes Highlight ist das Ocean Deck nahe der Wasserlinie. Am Abend kann hier die Wasseroberfläche mit Lampen angestrahlt werden, so dass Plankton, angezogen vom Licht, nach oben steigt. Nicht selten zieht dieses Mantas und Walhaie an, die dann aus nächster Nähe beim Fressen beobachtet werden können – ein unvergleichbares Erlebnis!

Die insgesamt 13 Kabinen an Bord der Blue Voyager sind in vier Kategorien unterteilt: Classic Twin (8x), Classic Double (1x), Premium Twin (2x) und Premium Double (2x). Die Classic Kabinen befinden sich im Unterdeck, während die Premium Kabinen auf dem Oberdeck liegen.
Alle Kabinen sind auf eine Belegung für zwei Personen ausgelegt und sind mit einer individuell regelbaren Klimaanlage und einem eigenes Bad mit Dusche/WC ausgestattet.

Auf dem Mitteldeck befinden sich der Essbereich und der geräumige Salon, in dem täglich drei Mahlzeiten in Buffetform serviert werden. Tagsüber gibt es Snacks, frisches Obst und Säfte. Trinkwasser, Tee und Kaffee sind im Safaripreis inbegriffen. Der separate Aufenthaltsbereich ist mit einem großen Sitzbereich und einem Fernseher mit DVD-Player ausgestattet. In der Skylounge auf dem Oberdeck befinden sich ein weiterer Fernseher mit DVD-Player sowie bequeme Sofas.

Das Tauchdeck ist mit ausreichenden Akku-Ladestationen, einem Kameratisch sowie einem Tauchbecken mit Süßwasser für Spezialausrüstung ausgestattet. 

Das Tauchdeck und die Tauchplattform bieten viel Platz für jeden Taucher. Die Tauchgänge werden nach einem ausführlichen Briefing vom Dhoni aus durchgeführt, hier wird auch die Ausrüstung gelagert. Die Tauchgänge werden von zwei Tauchguides geleitet. Das Briefing ist auf Englisch, getaucht wird in Gruppen bis max. 8 Tauchern, erfahrene Taucher dürfen sich im Buddysystem von der Gruppe entfernen, wenn die Bedingungen dies zulassen.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Tauchkreuzfahrt auf den Malediven sind mindestens 30 geloggte Tauchgänge. Ein Advanced Diver wird empfohlen, dieser Kurs kann auch an Bord während der Tour gemacht werden. Die 12 Liter Tauchflaschen haben DIN -Ventile, können aber auch mit INT Ventil genutzt werden. Andere Größen stehen gegen Aufpreis und vorherige Anmeldung zur Verfügung. 

Technische Daten
  • Länge: 37 Meter
  • Breite: 8 Meter
  • Kapazität: 26
  • Material: Stahl
  • Motor: 2 x Cat 764HP
  • Generatoren: 2 x Onan 35/40 Kw
  • Entsalzungsanlage
  • Kompressoren: 3 x Bauer
  • Erste Hilfe, Notfall Sauerstoff, Rettungswesten vorhanden
  • Nitrox gegen Aufpreis vorhanden
  • WIFI gegen Aufpreis je nach Signalstärke zubuchbar
Touren
  • Central Atolls ab/bis Male (7 Nächte)
  • Baa & Central Atolls ab/bis Male (7 Nächte)
  • Best of Central Atolls ab/bis Male (10 Nächte)
  • Central & Northern Atolls ab Male bis Dharavandhoo (10 Nächte)
  • Far South ab Gan bis Kooddoo (10 Nächte)
  • Best of Southern Atolls ab Koodoo bis Male (12 Nächte)
Preise

Preise je nach Tour und Länge der Tauchsafari. Wir beraten euch gerne.

Preisbeispiel: 7 Nächte Best of Central Atolls pro Person schon ab € 1.829,–

Nebenkosten*: 

  • W-Lan: 1GB $10;  2GB $15;  5GB $20 
  • NITROX: 7 Tage $ 105; 10 Tage $ 150;  14 Tage $180
  • Green Tax $ 5  pro Tag
  • Trinkgeld
  • Softdrinks
  • alkoholische Getränke

*Stand Mai 2021