Lokale Inseln

Die Malediven bestehen nicht nur aus teuren Resort-Inseln, es ist auch möglich das Paradies zu bereisen ohne gleich mehrere tausende Euros hinblättern zu müssen. Und zwar auf einer einheimischen Insel. Hier ist es mindestens genauso schön, nur eben nicht ganz so luxuriös.

Wir haben uns für Maamigili Island entschieden. Das Shamar Guesthouse steht unter deutscher Leitung und ist gut mit dem Flieger zu erreichen. Die Insel ist sehr ursprünglich und man hat die Chance, die Malediven einmal richtig kennen zu lernen. 

Der Vorteil der Insel besteht darin, dass es nahe dem Guesthouse einen “Bikinistrand“ gibt, wo westliche Urlauber ohne Probleme mit Badekleidung den Strand geniessen können. 

Alternativ werden noch Shuttleboote angeboten zur Nachbarinsel Holiday Island, wenn man doch einmal mit einem Sundowner Cocktail auf eine der sensationellen Walhaibegegnungen, die quasi vor der Haustür stattfinden, anstoßen möchte. 

Die echte Alternative zu einer klassischen Urlaubsinsel.